logo irtg
 Version française  |  Search  |  Imprint  |  Contact   |

Prof. Dr. Gabriele Clemens

Prof. Dr. Gabriele Clemens
 

Academic Career

Study

1981-1987
Graduate Studies in History, History of Art and German Literature, Universität Trier

Graduation / Academic Degrees

2002
Habilitation in Modern History, Universität Trier
1994
2. Staatsexamen
1993
Dr. Phil in Modern History, Universität Trier
1987
1. Staatsexamen

Current Position(s)

since 2007
Chair of Modern History, History Department, Universität des Saarlandes

Position(s) Held

2000-2007
Short term contracts as Professor of Modern History (Universität des Saarlandes, Université du Luxembourg, Università di Bologna, Sciences Po Nancy)
1994-1997
Assistant at the Deutsches Historisches Institut in Rom

Relevant (International) Research Experience

2011
International Conference “Zensur im Vormärz im europäischen Kontext”
since 2009
President, Association of Modern Italian Studies in Germany
2009
International Conference “Hochkultur als Herrschaftselement. Italienischer und deutscher Adel im langen 19. Jahrhundert“ organized in cooperation with Marco Meriggi in the Conference Center Villa Vigoni
2007
International Conference „Kreditbeziehungen und Netzwerkbildungen. Die soziale Praxis des Kredits“ organized in cooperation with Lutz Raphael

Major Research Grants, Scholarships and Awards

2008-2011
DFG Research Grant
2005-2008
Exzellenz-Cluster Rheinland-Pfalz
1997-1999
Habilitationsstipendium der DFG

Memberships and other relevant Activities

Vorsitzende des Beirates am Deutschen Historischen Institut in Rom

Mitglied des Deutsch-Französischen Historikerkomitees

Korrespondentin der Ricerche di Storia Politica (Bologna)

Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde

Mitglied im Wissenschaftlichen Komitee der Ecole Doctorale Transfrontalière Liège, Luxembourg, Metz und der Universität des Saarlandes

Stellvertretendes Mitglied des Kollegiums des Frankreichzentrums der Universität des Saarlandes

List of Publications

a) Publications in refereed journals and book publications
2013
(co-edited with Guido Braun, Lutz Klinkhammer and Alexander Koller) Napoleonische Expansionspolitik. Okkupation oder Integration? (Berlin: de Gruyter).
2013
(ed.) Zensur im Vormärz. Pressefreiheit und Informationskontrolle in Europa (Ostfildern: Thorbecke).
2011
(co-edited with Jean El Gammal and Hans-Jürgen Lüsebrink) Städtischer Raum im Wandel/Espaces urbains en mutation. Modernität - Mobilität - Repräsentationen/Modernités - mobilités - représentations (Berlin: de Gruyter).
2011
(co-edited with Malte König and Marco Meriggi) Hochkultur als Herrschaftselement. Italienischer und deutscher Adel im langen 19. Jahrhundert (Berlin: de Gruyter).
2008
(ed.) Schuldenlast und Schuldenwert. Kreditnetzwerke in der europäischen Geschichte 1300-1900 (Trier: Kliomedia).
2004
Sanctus amor patriae. Eine vergleichende Studie zu deutschen und italienischen Geschichtsvereinen im 19. Jahrhundert (Tübingen: Niemeyer).
1995
Immobilienhändler und Spekulanten. Die sozial- und wirtschaftsgeschichtliche Bedeutung der Großkäufer bei den Nationalgüterversteigerungen in den rheinischen Departments (1800-1813) (Boppard/Rhein: Boldt).

b) Other publications
2013
"Deutsche Italienbilder zur Zeit der Nationalstaatsbewegung", in: Norbert Franz/Jean-Paul Lehners (ed.), Nationenbildung und Demokratie. Europäische Entwicklungen gesellschaftlicher Partizipation, (Frankfurt a. Main: Lang), 63-81.
2013
"Am Anfang war Napoleon. Europa zwischen Tradition und Moderne", in: Wolfgang Behringer (ed.), Krise und Aufbruch in der Geschichte Europas (Trier: Kliomedia), 109-125.
2013
"Napoleonische Transformationen der Nebenstaaten. Die rheinischen Départements und die Schweiz", in: Guido Braun et al. (eds.), Napoleonische Expansionspolitik. Okkupation oder Integration?, (Berlin: de Gruyter), 63-82.
2013
(co-authored with Guido Braun, Lutz Klinkhammer and Alexander Koller) "Napoleonische Expansionspolitik: zu den ambivalenten Auswirkungen von Eroberung und Integration", in: Guido Braun et al. (eds.), Napoleonische Expansionspolitik. Okkupation oder Integration? (Berlin: de Gruyter), 1-17.
2013
"Zensur, Zensoren und Kommunikationskontrolle als europäische Phänomene: Zwischenbilanz und Problemstellung", in: Gabriele Clemens (ed.), Zensur im Vormärz. Pressefreiheit und Informationskontrolle in Europa (Ostfildern: Thorbecke), 9-22.
2012
"Bulwark of Traditions: The European Nobility and Regional and National Historiography in the Nineteenth Century", in: Ilaria Porciani/Jo Tollebeek (eds.), Setting the Standards. Institutions, Networks and Communities of National Historiography (New York: Palgrave Macmillan), 330-350.
2012
"Säulen der Regionalgeschichtsschreibung. Die deutschen Altertums- und Geschichtsvereine im langen 19. Jahrhundert", in: Brigitte Kasten (ed.), Historische Blicke auf das Land an der Saar. 60 Jahre Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung (Saarbrücken: Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung), 333-349.
2012
"Kapitel 5: Mandatsgebiet des Völkerbundes", in: Hans-Christian Herrmann/Johannes Schmitt (eds.), Das Saarland. Geschichte einer Region (St. Ingbert: Röhrig), 217-261.
2012
"Kontinuität und Wandel. Ökonomische Verhältnisse und staatliche Wirtschaftspolitik im Rheinland während der französischen Zeit (1792-1814)", in: Jürgen Wilhelm (ed.), Napoleon am Rhein. Wirkung und Erinnerung einer Epoche (Köln: Greven), 13-36.
2012
"Der rheinische Kunstmarkt, Mäzene und Sammler im langen 19. Jahrhundert", Rheinische Vierteljahrsblätter 76, 205-225.

Training of Young Researchers

Dissertations Currently Supervised

Frank Hirsch: Alternative Wege in die Moderne. Kleinstadtjuden in Merzig 1815-1900 (since 2007)

Daniel Reupke: Die Grenzen des Kredits. Netzwerke der Kreditvergabe in einem ländlichen Raum der SaarLorLux-Grenzregion im 19. Jahrhundert (since 2008)

Ines Heisig: Die Freiherren von Heyl. Städtisches Mäzenatentum im 19. Jahrhundert (since 2009)

Fabian Trinkaus: Arbeiterexistenzen und Arbeiterbewegung in der Eisen- und Stahlindustrie. Die Hüttenstädte Neunkirchen Saar und Düdelingen (Luxemburg) im historischen Vergleich (ca. 1880-1935/40) (since 2009)

Felix Schumacher: Alfred von Reumont (1808-1887) und die Anfänge der modernen Geschichtswissenschaft in Deutschland und Italien: Ein katholischer Diplomat und Historiker in Diensten Preußens und der Wissenschaft (since 2011)

Amerigo Caruso: Weg von den Barrikaden, auf zum Schlachtfeld! Eine vergleichende Studie über preußische und piemontesische konservative Eliten im Verhältnis zur Idee der Nation, den Einheitsbestrebungen und der Nationalstaatsbildung in Deutschland und Italien. 1850 – 1875 (since 2011 – Cotutelle with Prof. Dr. Marco Meriggi, Università di Studi Federico II, Naples)

Pierre Horn: Die Akzeptanz des napoleonischen Regimes in den nordöstlichen Departements des Ersten französischen Kaiserreichs (1810-1813) – Untersuchung der öffentlichen Meinung im Moselle-, Wälder-, Ourthe- und Roerdepartement (since 2011 - Cotutelle)

Sören Neseker: Transregionale Unternehmernetzwerke in der Großregion Saar-Lor-Lux seit dem 19. Jahrhundert und deren Bedeutung für die Konstituierung einer grenzüberschreitenden Region aus historischer Perspektive (since 2012)

Specific Qualification as Participant of the IRTG

Gabriele Clemens is an expert in international history with a special emphasis on Western Europe. She has published widely on issues related to Italian and French cultural history, historiography and rural societies. Methodologically, her work is informed by and has contributed to cultural and economic studies. She contributed to debates on the formation of the society of notables in the Napoleonic Empire, the question of integration and modernisation, and also to the development of historiography in the nineteenth century. She works empirically on questions of history societies and focuses on the important role of the European nobility. She will contribute to the IRTG her broad experience in international research collaboration and structured interdisciplinary doctoral education.

Since 2010 she has been responsible at the Universität des Saarlandes for the “Ecole Doctorale transfrontalière”, a cooperation of the Universities in Metz, Luxembourg and Liège. She is currently supervising eight doctoral students as first supervisor, most of them in the context of structured doctoral programs or with European Cotutelle Programs with the Sorbonne at Paris or the Università degli Studi Federico Secondo a Naples. She is also associated member of the Graduate School “Prozesse politischer Integration” at the University of Mainz.

Gabriele Clemens entertains a close working relationship with Angiolina Arru, an expert for 19th century gender and migration history at the Università degli studi di Napoli - L'Orientale, and Marco Meriggi from the Universitá di Napoli Federico Secondo, who is an expert in 19th century political history. Both are very much involved in research collaboration between Germany and Italy from which the IRTG will profit. Both are also possible candidates to be invited to our summer and winter school or to the lecture series.
 
 
Logo Universität Trier Logo Université Montréal Logo Universität des Saarlandes